Begonnen hat das Jahr mit einer aufregenden Erfahrung. Ich habe den 4-jährigen Lusitano Nilo blind gekauft. Im Lockdown war es nicht möglich nach Portugal zu fliegen. ✈️ Als er Ende Januar vom Transporter 🚛 stieg, war die Begeisterung etwas gedämpft. Er war soooo klein und wenig entwickelt. Ich hatte große Zweifel, ob mir das vom Rahmen ausreichen wird. Nilo ist ein zauberhafter Lusitano aber eben nicht „mein Pferd“. Schweren Herzens habe ich mich dann im Mai entschieden, ihn zu verkaufen und er hat bei Annina in Finnland ein wunderbares Zuhause gefunden. Lernerkenntnis 2022: ich bin keine geborene Pferdeverkäuferin und ich würde NIE wieder ein Pferd blind kaufen. Das persönliche Kennenlernen ist so entscheidend. Durch die Lockdowns habe ich begonnen Web-Seminare anzubieten, die nun zum festen Angebot der Reitschule geworden sind. 🤓 🖥 Mein Lipizzaner Pluto Troja hat mir in diesem Jahr einfach nur Freude bereitet 🥰. Er ist jetzt mit 9 Jahren richtig erwachsen geworden, wird zum Piaffe-Profi und ist das tollste Ausreitpferd, was ich je hatte. Mein Dank gilt hier auch meinem Ausbilder Oberbereiter Andreas Hausberger für seine großartige Unterstützung bei der Arbeit mit meinen Pferden.
Im August kam dann noch ein junger PRE in mein Leben geschneit. Keine Ahnung, wie man sich noch einen zweiten Schimmel kaufen kann 🚿 🧼 😂🤪. Nach wenigen Runden beim Probereiten wusste ich, der ist es! 🦄 Im September ist mein zweites Buch 📚 erschienen. Es geht um mein Herzensthema „Die Arbeit am Langen Zügel“. Kurz vor Weihnachten habe ich dann nach reiflicher Überlegung noch den Stall 🏠 gewechselt. Die Entscheidung fühlt sich so richtig an und ich freue mich darauf, was 2022 bringen wird. 🌟
Foto: Janina Drießlein
Unter dem YouTube-Link findet ihr einen Zusammenschnitt von unserem 2021.